Arbeitsgruppe Elektromechanischer Entwurf

Kleine Linear- und Planardirektantriebe

Beispiele entwickelter Funktionsmuster und Prototypen

Linearaktor mit Federführung

Funktionsmuster eines federgeführten Linearaktors

Video: Lagegeregeltes schrittweises Positionieren

Die vorgestellte Linearachse LA14-35 verfügt über eine kompakt integrierte Wälzführung. Für besonders präzises Positionieren bieten sich hingegen Federführungen an, da diese weder Stick-Slip noch Umkehrspiel aufweisen und praktisch verschleißfrei arbeiten. Aufgrund ihrer Schmiermittelfreiheit sind sie darüber hinaus besonders für Anwendungen im Reinraum oder im Vakuum geeignet. Ein Funktionsmuster eines solchen federgeführten Linearaktors wurde entwickelt und erfolgreich im Labor getestet. Der Verfahrbereich beträgt 14 mm, die Nenn- und Spitzenkraft des Magnetkreises ±44 bzw. ±110 N. Anwendungsspezifische Ausführungen und die Integration der Ansteuerung wie bei den meisten anderen der vorgestellten Module sind auch bei diesem Aktor möglich.

Video: Beispielhaftes gesteuertes Verfahren des Linearaktors

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Thomas Bödrich,  Dipl.-Ing. Johannes Ziske
Kontakt
Impressum
TU Dresden
ETIT
IFTE

Letzte Änderung: 4.12.2017