Zur Startseite des Instituts für Feinwerktechnik und Elektronik-Design

Technische Universität Dresden
Institut für Feinwerktechnik und
Elektronik-Design

 

Startseite

Feinwerktechnik

Elektronik-Design

Dienstleistungen

Forschung

Lehre

Mitarbeiter

Infos

 

Hinweise zur Verteidigung der Studien- bzw. Diplomarbeit

 

Organisatorische Hinweise

  • Redezeit strikt einhalten: Vortrag Studienarbeit 15 min., Diplomvortrag 20 min.

  • Frei reden, bei komplexen Sachverhalten Denkpausen lassen (die Zuhörer müssen Ihnen folgen können)

  • Bilder/Folien nicht "überladen" (z.B. max. 12 Zeilen auf einem Bild/Folie)

  • Bei Diagrammen usw. auf ausreichende Schriftgröße achten

  • Nur Bilder/Folien präsentieren, die auch lange genug gezeigt werden, um sie als Zuhörer aufzunehmen

  • Bitte zu den Zuhörern reden -- und nicht zum gezeigten Bild!!!

  • Bei anschließenden Fragen: Erst überlegen, dann antworten. Antwort kurz und konkret. Wenn man eine Frage nicht beantworten kann, bitte das deutlich sagen und nicht "herumreden".

Inhaltliche Hinweise

  • Erste Folie: Titel der Aufgabe, Name

  • Zweite Folie: Aufbau des Vortrages
    (Erläutern: "Was" präsentieren Sie "wie"? Was präsentieren Sie evtl. nicht? Was ist das Ziel Ihres Vortrages?)

  • Anschließend: Motivation für die Arbeit
    (Warum haben Sie diese Arbeit überhaupt gemacht? Warum ist diese Arbeit überhaupt sinnvoll? Was war das Ziel der Arbeit? -- Mit anderen Worten: Warum sollte man sich Ihren Vortrag anhören?)

  • Danach Präsentation der wesentlichen Vorgehensweise und Ergebnisse Ihrer Arbeit

  • Zusammenfassung (Wichtigste Ergebnisse noch einmal zusammenfassen. Was konkret ist Ihnen gelungen und was nicht?)

  • Ausblick (Welche Aufgaben blieben offen? Wie sollte man zukünftige auf diesem Gebiet weiterarbeiten?)

Ablauf der Beleg- bzw. Diplomverteidigung

  1. Begrüßung durch den Hochschullehrer

  2. Vortrag des Studenten (siehe oben)

  3. Verlesen der Gutachten

  4. Fragen bzw. Diskussion zum Vortrag und zur schriftlichen Arbeit

  5. Schlusswort des Studenten (z.B. Danksagung)

  6. Notenverkündung

Nach der  Diplomverteidigung

Die Notenmeldung nach einer Diplomverteidigung setzt voraus:

  • Diplomarbeit enthält das Original der Aufgabenstellung und ist so gebunden, dass ein nachträglicher Blatttausch nicht möglich ist (keine Spiralbindung),

  • Abgabe des Diplomposters,

  • Abgabe von Entnahmebuch und evtl. erhaltene Schlüssel.

← Zurück zu "Hinweise für Studenten / Diplomanden"

 

 Impressum

Letzte Änderung: 23.06.2014